Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Artikel und Lesenswertes

Beiträge zu Ausflügen, Fahrten und Aktonen, bitte hier klicken

Beiträge aus den Pfarreien, Einführungen der Messdienerinnen und Messdiener, bitte hier klicken

Messdienerprojekt ab September 2021, bitte hier klicken

Romfahrt der Obermessdienerinnen und Obermessdiener Februar 2020, bitte hier klicken.

 

Interessiert?

Die Messdienerschar in der Pfarreiengemeinschaft Grafschaft umfasst 72 aktive Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Neben dem Dienst in Gottesdiensten und Messen planen wir immer wieder Veranstaltungen, Ausflüge und Treffen um Gemeinschaft zu stärken und zusammen Spaß zu haben.

Wenn ihr Interesse habt, zu dieser Gemeinschaft zu gehören, meldet euch gerne bei mir:

Gemeindereferentin Sabine Dettinger Kontakt:sdettinger(at)kk-grafschaft.de

Unsere Obermessdienerinnen und Obermessdiener stellen sich vor

Ringen

Hallo,

mein Name ist Victoria Dresen, ich bin 25 Jahre alt und wohne in Ringen. Seit meiner Erstkommunion im Jahr 2006 bin ich Messdienerin, und seit einigen Jahren auch in der Messdienerleitung aktiv. Ich möchte den Jüngeren die Freude am Altardienst und das Gemeinschaftsgefühl weitergeben, denn die Messdienergemeinschaft und der Spaß an der ganzen Sache ist mir sehr wichtig und prägt mich bis heute. Nach meinem Abitur habe ich zuerst Industriekauffrau gelernt, eine zeitlang in diesem Beruf gearbeitet und mich dann dazu entschieden, das Studium der Katholischen Theologie in Bonn zu beginnen. In meiner Freizeit bin ich gerne viel draußen in Bewegung, gehe Fahrrad fahren und schwimmen und treffe mich mit Freunden.

Kontakt: Victoria2012(at)t-online.de


Hallo,

ich heiße Leah Heinlein, bin 22 Jahre alt und Obermessdienerin in Ringen. Als Messdienerin angefangen habe ich 2009, unterbrochen nur von einem Auslandsjahr in der Oberstufe. Seit 2018 bin ich in der Messdienerleitung. Die Arbeit mit dem Team macht mir immer wieder super viel Spaß und bietet einen guten Ausgleich zum Alltag. 

„Hauptberuflich“ studiere ich International Management in Vallendar (einer kleinen Stadt bei Koblenz). In meiner Freizeit findet man mich auf dem Pferd oder beim Laufen im Wald. Genauso gerne treffe ich mich aber auch mit meinen Freunden oder fotographiere (des Öfteren auch bei Kommunionen oder Firmungen).

Kontakt:  l.heinlein@freenet.de

Leimersdorf

Hallo,

mein Name ist Ramona Sontag, ich bin im Juni 1989 geboren, wohne in Eckendorf, doch meine Heimatpfarrei ist Leimersdorf. Im Jahr 1998 bin ich mit zur Kommunion gegangen und seitdem Messdiener. Obermessdiener bin ich seit ca 2005 und wurde ausserdem im Jahr 2015  in den Pfarrgemeinderat gewählt. Gerne bin ich auch seit 2019 im Jugendchor unterwegs. Seit meiner Kindheit macht mir Singen sehr viel Spaß. Auch als Firmkatechet und im Vorbereitungsteam  für die Jugendgottesdienstfeiern Church for You(th) bin ich gerne mit viel Spaß aktiv. Ich reise gerne in verschiedene Städte wie z.B.. Rom, London, Paris, Amsterdam. In meiner Freizeit lese ich gerne Krimis und Fantasy Romane, schau aber auch mal gerne Amazon Prime und Netflix und treffe mich oft mit Freunden, spiele mit meinen Nichten, und kuschel viel mit meinem Kater Charly.

Besonders macht mir aber die Arbeit in der Kirche Spaß. Wir, die Obermessdiener, sind schon eine tolle Truppe und wir haben, egal in welcher Lage, Spaß. Wir freuen uns immer, wenn wir etwas für euch planen oder Organisieren können wie:  Phantasialand, oder Pizza essen in den verschiedenen Pfarreien.

Kontakt: ramona.sontag@gmx.de

Gelsdorf und Holzweiler

Hallo,

mein Name ist Lukas Wolber, ich bin 18 Jahre alt und bin Obermessdiener in Gelsdorf und Holzweiler. Außerdem diene ich nicht nur in Gelsdorf sondern auch in Holzweiler oder Lantershofen, halt da wo gerade Not am Mann ist :). Mein Wohnort ist Esch und Messdiener bin ich seit 2013, nachdem ich in dem Jahr zur Kommunion gegangen bin. Nach meiner Firmung im Jahr 2019, wurde ich in die Jugendgruppe, unter der Leitung von Sabine Dettinger eingeladen, seitdem bin ich auch Obermessdiener. Zudem bin ich Lektor in Holzweiler und teile die Messdiener zum Dienen ein. In meiner Freizeit gehe ich gerne spazieren, zocke aber auch gerne, schaue Filme und Serien und bin Fan von Fantasy/Action aber auch Western Romanen. Ich möchte versuchen den jüngeren die Gemeinschaft und Freude, aber auch das Geduldig sein und den Umgang mit Gott, während der Messe, näherzubringen. Denn auch wer als Außenstehender vielleicht denkt, dass das Messedienen nur die Arbeit am Altar beinhaltet, der liegt falsch. Dies ist zwar ein großer Teil, jedoch gehören zudem auch verschieden Projekte wie Pizzaessen mit dem Pastor oder Fahrten ins Phantasialand und viele weitere Gemeinschaftsaktivitäten dazu, die ein schöner Ausgleich zum Alltags- oder Schulleben sind. Man lernt immer wieder neue Dinge und neue Leute kennen und die Arbeit als Gruppe oder Gemeinschaft, zB. bei den Obermessdienern/Messdiener oder in der Jugendgruppe sowie dem Vorbereiten der Firmlinge auf die Firmung ist immer wieder amüsant, spaßig und lehrreich zugleich, genauso wie das Erfinden und Organisieren von neuen Projekten.

Kontakt:

Lukas Wolber:  lwwolber@web.de

Karweiler Lantershofen

Hallo,

mein Name ist Lea Münch. Ich bin 20 Jahre alt und wohne in Karweiler. Seit meiner Erstkommunion 2011 bin ich als Messdienerin tätig. Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen breitet mir sehr viel Freude, weshalb ich mich 2019 dazu entschloss, die Messdienerleitung mit zu übernehmen. Sowohl die Einarbeitung der neuen Messdiener, als auch das Üben in der Gruppe bietet Anlass für lustige und gruppenstärkende Momente. Besonders freue ich mich zu sehen, wenn die Kinder wieder einmal über sich hinaus wachsen und neue Stärken entdecken.
Kontakt: Leamuench(at)gmx.net


Hallo,

mein Name ist Nora und ich bin Obermessdienerin in Karweiler/Lantershofen. Messdienerin bin ich bereits seitdem ich im dritten Schuljahr meine Erstkommunion empfangen habe und mache meinen Dienst seither mit viel Freude. Seit ein paar Jahren habe ich mich dazu entschlossen meinen Dienst als Messdienerin durch die Rolle als Obermessdienerin zu vertiefen. Was mich dabei besonders erfreut ist, dass ich meine Erfahrungen an die neuen, jungen Messdiener weitergeben kann, welche täglich dazulernen und ständig über sich hinauswachsen. Aktionen wie zusammen ins Phantasialand zu fahren, oder auch einfach nur gemeinsame Nachtwanderungen zu unternehmen, bringen große Freude mit sich und unterstreichen das positive Gemeinschaftsgefühl. Als Messdiener konnte ich vieles dazulernen, sowohl über die katholische Liturgie, als auch Dinge, die mir für mein weiteres Leben an Mehrwert sind - wie das Lesen vor zahlreichen Menschen - und bin letztlich Teil einer offenen und behaglichen Gemeinschaft geworden. Ich hoffe diesen Aspekten weiterhin in meiner Arbeit beitragen zu können und weiterhin den neuen Messdienern mein Gelerntes mitzuteilen, und hoffe insbesondere meine eigene Freude am Dienst als Messdienerin an die Kinder zu übertragen.

Holzweiler

Obermessdiener:

Lukas Wolber (siehe oben)

Eckendorf

Obermessdiener:

Theresa Fuchs

Bengen

Obermessdiener:

Peter Hasenberg

Messdienerbetreuerin:

Gabi Hasenberg