Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wilkommen in der Pfarreiengemeinschaft Grafschaft

Aktuelles

Hier finden sie die neuesten Bestimmungen und Schutzkonzepte zur Corona-Pandemie.

Impulse und Videos

Artikel zu Veranstaltungen, absolut lesenswert!

Impulse und Videos

Durchhalten

Als ich gestern früh durch Lantershofen fuhr fiel es mir sofort ins Auge. Auf der Werbefläche stand in großen bunten Buchstaben das Wort „Durchhalten“. Genau dort, wo immer für Kulturveranstaltungen geworben wird. Ich habe abends mal nachgeschaut, was mein Wörterbuch so hergibt. Hier ein paar Schlagworte: „…trotz aller Anstrengungen“, „tapfer, eisern durchhalten“, Synonyme: „(sich) nicht erschüttern lassen“, „gewachsen sein“, „in Kauf nehmen“, „dranbleiben“, „(sich) nicht entmutigen lassen“…es gibt noch viele mehr.

Ich fand dieses Werbeplakat ermutigend. Da stand einfach nur „Durchhalten“ - ohne Erklärung, denn die braucht es auch nicht. Ich finde diese Aussage betrifft jeden und sagt uns: „Wir schaffen das! Wir sprechen uns gegenseitig Mut zu und helfen einander!“

Durchhalten!

Ihre Gemeindereferentin Sabine Dettinger

Was geht nicht?

Diese Frage habe ich mir abgewöhnt…Ich freue mich lieber darüber, was noch machbar ist. Ja, die Beschränkungen nerven. Und ja, wir sind das nicht gewöhnt. Aber warum sind wir das nicht gewöhnt? Weil es uns so gut geht! Wir müssen nicht hungern, wir müssen nichts entbehren und dann kommt da so ein Virus, der uns in die Schranken weist.

Aber es geht noch so viel: Ich habe die Natur für mich entdeckt. Zwar früher schon, aber heute bewusster. Ich nehme mir die Zeit, mich an einer Blüte zu freuen, sie zu betrachten und hier für sie daraus einen Impuls zu machen.

Wir beschränken uns für unsere Gesundheit und die unserer Mitmenschen. Ein an Covid Erkrankter auf der Intensivstation muss sich nämlich eventuell sein ganzes Leben beschränken.

Bleiben sie gesund!

Ihre Gemeindereferentin Sabine Dettinger

Jesus ist wahrhaft auferstanden! Halleluja!

Osternacht in Lantershofen

Die Osternacht fand am Karsamstag um 20.30 Uhr unter Beschränkungen und etwas kürzer in Lantershofen statt. Pastor Burg segnete die Osterkerze und zog mit dem Wechselgesang "Lumen Christi" von der Sakristei ein. Der Jugendgottesdienstkreis "Church for You(th)" hatte sich eine ansprechende Aktion einfallen lassen. Zur ersten Lesung (Genesis, die Schöpfungserzählung) wurden bemalte Kartons zu den einzelnen Schöpfungstagen aufgestellt. Diese wurden dann zur neutestamentlichen Lesung durch Umstellen in den Schriftzug "Aufstehen" verwandelt. Zwei Messdienerinnen stellten bei der Dialogpredigt Fragen zu Krisen und Zukunftsaussichten der Jugend in den Raum. Die Messe wurde stimmungsvoll von Heinrich Fuchs und den Vorsängerinnen und Vorsängern mitgestaltet. Danke an alle Beteiligten und besonders Pastor Alexander Burg, der diese Messe in dieser Form gehalten und möglich gemacht hat.